Translate
this
page
    Startseite


  P2P-Filesharing
    P2P-News
    Übersicht
    P2P-Filesharing

  

  Filesharing Clients
    Blubster
    Direct Connect
    eMule
    iMesh
    KaZaA Lite
    Overnet
    Shareaza
    Soulseek
 
weitere Clients
    AudioGnome
    BadBlue
    BearShare
    Dshare
    eetee
    eDonkey 2000
    eDonkeyBot
    FileNavigator
    Filetopia
    Freenet
    Freeweb
    Frost
    Gnucleus
    Gnutella
    Grokster
    Hotline
    IM-L
    KaZaA
    LimeWire
    MacTella
    Mediaseek
    Morpheus
    Mynapster
    Napigator
    Newtella
    Open Cola
    Rapigator
    Snarfzilla
    Toad Node
    Wrapster

  Musikdienste
    Audiogalaxy

  Business P2P

    Magi Enterprise
    DFN S2S
    Colloquia
    Advanced Reality
    SpamNet (Razor)
    P2P gegen Spam

  P2P für
  Menschenrechte

    Peekabooty

Wir haben bezahlt!
Für günstige, legale und DRM-freie Musik

  



 

 

© copyright @-web 1999-2014
Impressum
@-web





Ezula - Der Spion auf der Festplatte oder einfach Kidnapping ?


Bei der Installation eines Client der auf KaZaA basiert, landet auch Ezula auf Ihrer Festplatte.

Obwohl ich mich dagegen wehre, drängt sich während des Schreibens das Wort Ebola in mein Hirn. Ist es nur die Ähnlichkeit der Worte ?


Zunächst bemerkte ich, dass im Webbrowser (Internet Explorer) spezielle farbige Unterstreichungen auftraten, mit starkem Strich.

Ich glaubte in meiner Naivität zunächst daran, dass Microsoft seine Smart-Tags ganz still und heimlich eingeführt hätte. Ich ärgerte mich still und heimlich darüber, fand aber nicht die Zeit, dem Thema nachzugehen. Einige Tage später berichtete die JimWorld Gazette darüber.

Ezula schleuste das Programm Top-Text millionenfach über KaZaA auf die Computer ahnungloser Nutzer. Es arbeitet wie ein Browser-Plug-In.Es markiert Worte, für die Werbetreibende pro Klick bezahlen.
Das Wort Auto leitet beispielsweise beim Draufklicken zu einer ganz bestimmten Automarke, egal was der Websitebetreiber mit diesem Wort ausdrücken möchte.

Ein Programm von Ezula landet auf allen Festplatten die das Filesharing-Programm KaZaA installiert haben.
Programme wie Morpheus und Grokster arbeiten ebenfalls auf der Basis von KaZaA.

Meine Festplatte wurde bei der Installation von Grokster mit dem "Ezula-Virus" infiziert.

Nachdem ich mit der Suchfunktion alle Dateien und Verzeichnisse aufspürte die ezula heissen, löschte ich diese. Zwei DLL-Dateien liessen sich erst nach dem Neustart des Systems löschen, da sie gerade in Nutzung waren. Doch dann war der Spuk vorbei.


Eine Leserin teilte mit, dass sie mit dieser Methode nicht zurecht kam. Sie konnte das Programm wie folgt deinstallieren:

1. Start -> Einstellungen -> Systemsteuerung
2. Doppelclick auf "Software"
3. Dort nach "TopText iLookup" oder nur "TopText" suchen -> entfernen.
4. Computer neu starten


Natürlich ist zu verurteilen, dass ein Programm, das zu Werbezwecken betrieben wird, auf Millionen von Computern eingeschleust wird. Es ist leider schon längere Zeit üblich, dass freie Programme Schmarotzer mit sich führen.

Siehe hierzu auch den @-web Beitrag zum Spywarecheck.

Vorsicht ist also bei jedem neuen Programm angesagt. Die Verbraucher wissen nicht genau was sich in diesen Programmen verbirgt, b.z.w. mitgeliefert wird. Gratis versteht sich.

Ein nützlicher Helfer, gegen diese unerwünschten Werbespione ist das Programm Ad-Aware. Es erkennt nicht nur eingeschmuggelte Ezulas, sondern auch Alexa, Cydoor, TimeSink, Webhancer und viele mehr. Ad-Aware gibt es in einer kostenlosen Version. Die Pro-Version läuft im Hintergrund und erkennt, sobald ein Spywareprogramm versucht sich im Computer einzunisten.


SpyBot Search & Destroi ist auch ein interessantes Tool zum Erkennen und Entfernen zahlreicher unerwünschter Programme, die das Nutzerverhalten ausspionieren: SpyBot Search & Destroi

Anleitung zum manuellen Entfernen von Ezula (englisch):Remove Ezula

Wer sich genauer über Ezula informieren möchte, kann direkt deren Website besuchen.

Ezula


Dieser Beitrag könnte Sie auch noch interessieren:
Spywarecheck - Aufspüren von Spyware

Das P2P-Verzeichnis: P2P-Dienste